Forum Allmende
HOME    KONTAKT    IMPRESSUM

Aktuelles

Gast des ersten  „Konstanzer Literaturgesprächs“  des Jahres 2019 am Mittwoch, 23. Januar, 20 Uhr, im Foyer der Spiegelhalle Konstanz (Hafenstraße  10) ist  Karl-Heinz Ott. Der Schriftsteller lebt nahe Freiburg/Breisgau  und hat dennoch einen starken Bodensee-Bezug – er ist mit der Dramatikerin Theresia Walser verheiratet, Tochter von Martin Walser, der in Überlingen-Nussdorf beheimatet ist. Aber auch sein neuer Roman „Und jeden Morgen das Meer“ (bei Hanser in München erschienen) hat mit der Region zu tun: Ott erzählt darin die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang eines Grandhotels am Bodensee und die Geschichte der 62-jährigen Sonja. Ursula Merz lobte den Roman in der ZEIT mit den Worten „Er berührt die tiefsten Fragen des Lebens“. Moderator des Abends ist Siegmund Kopitzki.  – Eintrittskarten an der Abendkasse.