Forum Allmende
HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ

Literaturreisen

Literarische Reise an den Starnberger See
Organisation und Führung: Oswald Burger
7. - 10. Mai 2020

Donnerstag 7. Mai 2020
08:00 Abfahrt Bus in Überlingen ZOB/Bahnhof

08:30 Abfahrt Bus am Fährehafen Meersburg (mögliche Zustiege in Friedrichshafen oder Lindau)

10:00 Friedhof Isny. Ich erzähle von Leben und Werk Günter Herburgers, seinem tragischen Tod und seiner Beerdigung

12:00 Gelegenheit zum Mittagessen im Restaurant Bannwaldsee. Auf dem Areal des heutigen Campingplatzes am Bannwaldsee steht das Haus von Ilse Schneider-Lengyel, in dem am Wochenende 6.-7.9.1947 die legendäre Gruppe 47 entstand. Ich berichte über die Fotografin, Ethnologin und Schriftstellerin, die später in Konstanz wohnte und 1972 in der Psychiatrie Reichenau starb und lese aus Gerhard Köpfs Roman „Innerfern“ (1983). Ihr Leben hat kürzlich Peter Braun aufgearbeitet.

Weiterfahrt über Weilheim nach Pöcking, wo wir im Gasthof Zur Post logieren.
Bayerisches Abendessen in der Post.
 
Freitag 8. Mai 2020
09:00 Abfahrt mit dem Bus nach Berg

10:00 Heute begleitet uns Dirk Heißerer, der Spezialist für literarische Spaziergänge am Starnberger See auf dem See und durch Berg und die umgebenden Gemeinden auf den Spuren von Oskar Maria Graf, König Ludwig II. und anderen.

Wanderung durch Berg (Geburtshaus von Graf), Aufkirchen (Graf-Denkmal, Volksschule, Friedhof mit Familiengrab), Gelegenheit zum Mittagessen im Gasthof zur Post in Aufkirchen, Wanderung nach Aufhausen zum Heimrath-Hof (dem Geburtshaus der Mutter) über die Maxhöhe und Rottmannshöhe, am Kastenjakl-Schlössl vorbei hinunter nach Leoni.

14:57 – 16:43 große Schiffsfahrt auf dem Starnberger See über Possenhofen (Sissi), Tutzing (Schloss, Midgard-Haus), Bernried (Mozart, Buchheim), Seeshaupt (Thomas Mann) nach Ambach. In Ambach mit Waldemar Bonsels, Herbert Achternbusch, Patrick Süskind u.a.

18:00 Abendessen in den Fischmeister Gaststätten in Ambach, wo Josef Bierbichler leider nicht zu uns stößt. Sein Roman „Mittelreich“ (2011) handelt von dieser Seewirtschaft.

Samstag 9. Mai 2020
09:00 Nach dem Frühstück besuchen wir das Sissi-Museum im alten Bahnhof von Pöcking und werfen einen Blick auf das Schloss Possenhofen, in dem die spätere Kaiserin Elisabeth aufwuchs. Ich stelle Sissi als Lyrikerin vor und berichte davon, warum ihre Gedichte erst 1984 publiziert wurden.
In Feldafing wurde Thomas Manns Frau Katia Pringsheim geboren, und in Feldafing schrieb Thomas Mann den „Zauberberg“, darüber berichte ich vor Ort.

Mittags Kaffee und Kuchen im Hotel Kaiserin Elisabeth in der Atmosphäre Sissis und Thomas Manns.
Nachmittags besuchen wir das Museum der Phantasie von Lothar-Günther Buchheim in Bernried, und ich erzähle von dem Maler, U-Bootfahrer, Schriftsteller und Kunstsammler. Ein letztes Abendessen in der Post in Pöcking.

Sonntag 10. Mai 2020
09:00 Wir verlassen den Starnberger See und besuchen Murnau am Staffelsee.

10:00 Im Schlossmuseum führt uns Dr. Edith Raim durch die neue von ihr kuratierte Ausstellung „Schattenseiten. Künstler zwischen Anpassung und Widerstand“, die sich mit Politik, Gesellschaft und Kultur in Murnau zwischen 1919 und 1950 beschäftigt.

Im Vordergrund steht Ödön von Horvath, der in Murnau lebte, bis er Deutschland verlassen musste, aber auch die Blauen Reiter/innen. Das Schlossmuseum Murnau enthält eine große Sammlung von Gemälden und Graphik von Gabriele Münter.

Nach dem Mittagessen („Schmankerlbüffet“) im „Griesbräu“ am Marktplatz werfen wir noch einen Blick in das Münter-Haus, in dem Gabriele Münter und Wassily Kandinsky lebten, aber auch Alexej von Jawlensky, Franz Marc, August Macke, Marianne von Werefkin und Arnold Schönberg verkehrten. Am Alpenrand entlang fahren wir wieder zurück an den Bodensee.

Unterkunft  
Gasthof zur Post, Hauptstraße 19, 82343 Pöcking,
im Doppelzimmer mit Frühstück zu 118 € pro Nacht
im Einzelzimmer mit Frühstück zu 82 € bzw. 85 € pro Nacht

Anmeldung über info@posthotel-poecking.de bzw. 08157 1398 (mit Hinweis auf meine Vorreservation) oder
Knapp zwei Kilometer entfernt liegt direkt am See die Jugendherberge Possenhofen, 36,90 € pro Person für Ü/F: www.jugendherberge.de/643 oder possenhofen@jugendherberge.de
zwei Mal Abendessen (3-Gänge-Menü) in der Post in Pöcking am Donnerstag und Samstag zu 19,40 €

Programmkosten:
(Bus, Schifffahrt, Eintritte, Führungen etc.): 175,- € pro Person. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto von Forum Allmende e.V. bei der Sparkasse Bodensee IBAN DE40 6905 0001 0024 9956 31.
Die Anmeldefrist ist abgeschlossen.

Wenn Sie sich auf den Starnberger See vorbereiten wollen, lesen Sie:
Thomas Mann: Der Zauberberg (1924)
Oskar Maria Graf: Das Leben meiner Mutter (USA 1940, deutsch 1946)
Josef Bierbichler: Mittelreich (Suhrkamp 2011)
(alle als Taschenbuch erhältlich)
Dirk Heißerer: Wellen, Wind und Dorfbanditen. Literarische Erkundungen am Starnberger See (Diederichs 1995)


Hinweis: Frühere Literaturreisen führten u.a. nach Zürich, München, Paris, Tübingen/Bebenhausen, Baden-Baden, Heidelberg und ins Tessin.